Assyriologie und Hethitologie
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kolloquium zum Alten Orient im WiSe 2019/20

Dienstags um 18 Uhr c.t. - 20 Uhr

LMU München, Hauptgebäude, A 119

22.10.
Michael Roaf
Round Objects at Persepolis: Common and Uncommon Threads

29.10.
Rocío da Riva (Barcelona)
Music in Late Babylonian Temple Ceremonies

05.11.
Bernhard Schneider (Innsbruck/Toulouse)
Kontinuität oder Bruch? Einige neue Erkenntnisse zur Baugeschichte am Ekur von Nippur

12.11.
Anna Glenn
Die sumerischen sergida-Hymnen im Kult der altbabylonischen Zeit

19.11.
Elena Devecchi (Torino)
New Sources on the Socio-Economic History of Kassite Babylonia

26.11.
İlgi Gerçek (Ankara)
The Short Arm of the State: Dissent, Resistance, and Rebellion in Hittite Records

03.12.
Hakan Erol (Ankara)
Old Assyrian Rulers in the Anatolian Trade

10.12.
Shlomit Bechar
(Tel Aviv)
The Late Bronze Age Palaces at Hazor (Vortrag zusammen mit Alttestamentlicher Sozietät)

17.12.
Jana Matuszak (London)
Sumerische Spotthymnen: Gelehrte Parodien oder apotropäischer Zauber?

07.01.
Edoardo Zanetti

The Course of the Tigris and the Western Border of Girsu in the Third Millennium

14.01.
Marlies Heinz (Freiburg i. Br.)
Ein Museum in Kamid el-Loz/Libanon: Warum, für wen und zu welchem Zweck?

21.01.
Manfred Bietak (Wien)
"The Hyksos Enigma": Neue Erkenntnisse zur Herkunft der Elite in der Hyksos-Hauptstadt Avaris

28.01.
Adrian Heinrich
Sumerisch-akkadische Kultlieder aus dem 1. Jtsd. v. Chr.: Textgeschichte, Handschriftenkunde, Editionsfragen

04.02.
Valérie Matoïan (Paris)
Places Devoted to Worship and Ritual Practices in Ugarit

 

Zu diesen Veranstaltungen laden wir herzlich ein.

Jared L. Miller             Adelheid Otto             Walther Sallaberger