Assyriologie und Hethitologie
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie

Von A (“Gottheit des Wassers”) bis Zypresse behandelt das Reallexikon der Assyriologie (seit Band 3 von 1957 mit dem Zusatz und Vorderasiatischen Archäologie) die großen Fortschritte der archäologischen und philologischen Erschließung des Alten Orients. 1922 in Berlin konzipiert, war das Reallexikon in den Nachkriegsjahren in Graz und Münster zu Hause, seit 1972 in München. Seit 2005 wird das Reallexikon von Michael P. Streck in Leipzig herausgegeben, die Redaktion arbeitete bis Ende 2017 in München. Im November 2017 erschien der letzte Eintrag “Zypresse”, der letzte Faszikel von Band 15 erscheint 2018. Seit 1987 wird das Projekt von der Bayerische Akademie der Wissenschaften gefördert.

Die Redaktion in München setzte sich zuletzt aus folgenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen:

Institut für Assyriologie und Hethitologie
Ludwig-Maximilians-Universität München
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Tel.: +49 (0) 89 / 2180-3348
Fax: +49 (0) 89 / 2180-3913
E-Mail: post@keilschrift.badw.de

Herausgeber

Universität Leipzig, Altorientalisches Institut
Goethestr. 2
D-04109 Leipzig

Telefon: +49 (0)341 / 97 37 021
Fax: +49 (0)341 / 97 37 047
E-Mail: mstreck@rz.uni-leipzig.de

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter